20170402 Stammzellentypisierung 006

Über die sozialen Medien wurden Mitglieder der FF Bönstadt aufmerksam auf einen Aufruf der Feuerwehr Hanau.  Ein 22 Jähriger freiwilliger Feuerwehrmann der Feuerwehr Hanau-Steinheim ist akut an Blutkrebs erkrankt und benötigt dringend einen Stammzellenspender, da bist dato kein passender Spender gefunden wurde. Für den 2.April 2017 organisierte die Feuerwehr Hanau, zusammen mit der DKMS, einen Tag an dem jede Person sich kostenlos bei der DKMS registrieren und ihre Stammzellen typisieren lassen konnte.

Rasch wurde der Vorschlag innerhalb der Feuerwehr Bönstadt gemacht dorthin zu fahren und sich typisieren zu lassen, um dem Kameraden der Feuerwehr Hanau als möglicher Spender zu dienen. Gesagt, getan!
Am genannten Sonntag machten sich einige Mitglieder der FF Bönstadt, welche sich bisher noch nicht bei der DKMS registriert und typisiert lassen haben, auf den Weg nach Hanau. Direkt fiel auf, wie viele Menschen dem Aufruf gefolgt sind. Über 1800 Menschen haben sich über den Tag angestellt um zu helfen.

Es waren viele Hilfsorganisationen vertreten, von Feuerwehr über Rettungsdienste bis zum THW. Ebenso viele Privatpersonen gekommen. An dieser Stelle gilt es die Organisation der Aktion #saveTobias seitens der Feuerwehr Hanau, der DKMS und des DRK zu loben. Es verlief alles reibungslos, der ganze Vorgang von Registrierung bis zur Blutabnahme dauerte nur 10 Minuten.

Sich als Stammzellenspender registrieren und typisieren zu lassen dauert nicht lange und zieht keine Kosten mit sich. Falls Sie als passender Spender in Frage kommen würden, könnten sie mit einer Stammzellenspende ein Leben retten.
Wir möchten dazu animieren, sich über diese Thematik zu informieren, da es eine simple Tat ist, welche Leben retten kann.

Die wichtigsten Informationen dazu finden Sie hier: https://www.dkms.de/de



Diesen Beitrag teilen



FacebookGoogle Plus


Rauchmelderinfo

Zum Seitenanfang