homepage wettbewerb

Zum vierten Mal zeichnete Dräger die besten Internet-Auftritte Deutscher Feuerwehren aus. Auch die Feuerwehr Niddatal Bönstadt beteiligte sich wieder an diesem Wettbewerb. Die viele Arbeit die in der Vergangenheit in die Pflege und Aufwertung der Homepage geflossen ist hat sich ausgezahlt: Wir haben das Dräger-Gütesiegel mit 4 Helmen bekommen!!! Dies ist die zweithöchste Auszeichnung für Feuerwehrwebseiten. Wir

gehören somit wieder zu den besten Homepages sowohl in Hessen als auch in Deutschland.

Hier die Kriterien der Jury:

Kategorie 1: Inhalt (interessant und nützlich?)
Die Website hat eine hohe Qualität und Relevanz für alle Nutzer. Feuerwehrprofis finden interessante Details in fachlichen Berichten, Fahrzeuginfos etc., der Bevölkerung und der öffentlichen Hand wird die Organisation und ihre Struktur in professioneller und niederschwelliger Weise vorgestellt. Dabei sind relevante Informationen (Sicherheitstipps, Infos zu Massnahmen zur Selbstvorsorge etc.) vor allem mit lokalem/regionalem Bezug genau so wichtig, wie die Erreichbarkeit, Kontaktdaten und Ansprechpartner der Feuerwehr als lokaler Service-Dienstleister (abwehrender und vorbeugender Brandschutz, Beratungsdienste etc.) für die Sicherheit von Bevölkerung und Wirtschaft. Der (auch für Feuerwehrfremde interessante) Inhalt der Website ist komplett und umfangreich. Er spiegelt die Themenfelder einer Feuerwehr mit ihren vielfältigen Aufgaben wider. Die Website enthält auch Elemente, die mehr bieten als Broschüren, Festschriften, gedruckte Periodika oder Jahrbücher. Bilder und Texte werden in ansprechender Quantität und Qualität bereitgestellt. Die Website unterstützt die Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehr und spiegelt das professionelle Auftreten einer angesehenen Hilfsorganisation wider.

Kategorie 2: Funktionalität (selbsterklärend und zielführend?)
Die Website ist für jedermann und mit gängigen (auch mobilen) Endgeräten ohne Einschränkungen nutzbar. Die Zugangswege zu den Inhalten sind so einfach angelegt, dass alle Bevölkerungsschichten und Interessengruppen barrierefrei auf die Informationenzugreifen können. Rückmeldungen bestätigen Interaktionen der User.

Kategorie 3: Aktualität (zeitnah und wesentlich?)
Die Website wird regelmässig aktualisiert. Die Inhalte beziehen sich insbesondere auf das Einzugsgebiet der Feuerwehr und auf für sie relevante Themen.

Kategorie 4: Gestaltung (ästhetisch und zeitgemäss?)
Die Navigation ist klar strukturiert und einfach zu bedienen. Der Nutzer weiss zu jeder Zeit, wo er sich befindet. Funktionen und Elemente sind erwartungskonform angeordnet. Es wird auf die „Gestaltungsprinzipien der Wahrnehmung" Rücksicht genommen (z.B. gleiche Symbole haben die gleiche Funktion). Die Website hat ein ansprechendes Design und nutzt dieses nicht als Selbstzweck, sondern auch zur Unterstützung derBenutzerfreundlichkeit. Sprechende Bilder als Designelemente werden in ansprechender Qualität integriert. Die Website spiegelt das Gesamtauftreten (CI/CD) der jeweiligen Feuerwehr nach aussen wieder.

Kategorie 5: Technik (modern und sicher?)
Die Website orientiert sich an aktuellen Trends im Web und besteht nicht nur aus einem Standard-Template eines Content-Management-Systems. Sie ist nach den für sie relevanten Sicherheits-Standards im Netz ausgelegt (z.B. Spam-Vermeidung: Formulare sind für Quellcode gesperrt, E-Mail-Adressen stehen nur verschlüsselt zur Verfügung). Ladezeiten, Performance, Plug-in-Elemente etc. sind (in verschiedenen Versionen) für die entsprechenden Endgeräte (Browser/App) und Verbindungsgeschwindigkeiten optimiert.

Kategorie 6: Vernetzung (integriert und interaktiv?)
Eigene Social-Media-Kanäle sind in die Website integriert und werden betrieben und moderiert. Benutzer werden über Social-Media-Angebote auf die Website geleitet, wo sie Detailinformationen finden. Umgekehrt werden „Neue Medien" als Zusatzcontent (z.B. YouTube-Videos) in die Website eingebunden und verstärken die Interaktion.

Kategorie 7: Sonderkriterium „Spezialität"
Die Website bietet vom Inhalt bzw. von der Funktion her etwas, was sie von anderen abhebt respektive unterscheidet.



Diesen Beitrag teilen



FacebookGoogle Plus


Zum Seitenanfang