Vereinsleben

2010.08.28 Besuch Zwentendorf 042776 Kilometer trennen die beiden Dörfer –und doch verbindet Bönstadt und Zwentendorf eine enge Freundschaft: Seit 30 Jahren statten sich die Feuerwehren aus Niddatal und dem niederösterreichischen Örtchen gegenseitig Besuche ab. Zum runden Geburtstag der Partnerschaft waren am Wochenende knapp 30 Kameraden aus Österreich nach Bönstadt gekommen – viele mit den obligatorischen (meist flüssigen) Gastgeschenken für ihre deutschen Freunde.
Alles begann 1980 mit der Teilnahme an einem Feuerwehr-Wettbewerb in Laa an der Thaya. Dort wurden die Bönstädter von den Kameraden aus Zwentendorf aufgenommen – es entwickelte sich eine Freundschaft, die bis heute hält. Fast jedes Jahr trifft man sich – mal mit größeren Gruppen, mal bei privaten Besuchen.

Weiterlesen ...

20100612 Sommernachtsfest_kleinDer Wettergott hatte leider einen Strich durch das "Open Air" Fest gemacht. Da es die Tage vorher stark geregnet hatte war die Wiese neben dem Gerätehaus stark aufgeweicht und konnte nicht betreten werden. Daher entschied man sich die Festivitäten in und vor das Gerätehaus zu verlagern. Wegen unabgestimmter Feste in anderen Ortsteilen konnte der Musikzug aus Mangel an Musikern in diesem Jahr nicht spielen.

Schnell füllte sich die Halle und man baute noch ein paar Ersatztische vor dem Gerätehaus auf. diese mussten aber beim Einsetzen des Regens und des starken Windes wieder verstaut werden.

Weiterlesen ...

Beförderungen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr. Freudig konnte der Vorsitzende Hermann Reiter berichten, dass der neue Mannschaftstransportwagen eingetroffen ist. Für ihre 25-jährige Mitgliedschaft wurden Bärbel Beyer, Thorsten Fuchs, Michael Limbach, Rainer Meins, Melanie Rothe, Anja Schmidtmeister, Peter Schneider, Bernhard Türkis, Ralf Weber, Kai Weitzel und Carmen Winter ausgezeichnet. Zu Feuerwehrleuten wurden Melanie Jung, Matthias Jung und Patrick Meiß befördert.

Weiterlesen ...

Die Freiwillige Feuerwehr Bönstadt wünscht allen ein frohes Fest und einen guten Start ins Jahr 2010.

Damit Sie sicher die Feiertage überstehen haben wir einige Sicherheitstipps zusammengestellt:

* Verstelle niemals Fluchtwege wie Fenster, Türen, Flure und Treppen.
* Behalte Tannengestecke und Adventskränze nicht zu lange in der Wohnung, denn die trockenen Zweige brennen wie Zunder.
* Ersetze trockene Zweige durch frisches Tannengrün und hol den Weihnachtsbaum erst am 24. Dezember in das warme Zimmer.
* Benutze auf keinen Fall brennbare Untersätze.
* Achte auf einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht brennbaren Materialien, wie beispielsweise Vorhänge oder Gardinen.
* Prüfe das Temperaturumfeld vorsichtig mit Deiner Hand.
* Verwende Sicherheitskerzen. Der vor dem Kerzenboden endende Docht lässt die Flamme erlöschen.

Weiterlesen ...

Aus einer Laune heraus beschloss man Anfang des Jahres die Teilnahme am Frankfurt Marathon. Als Staffel "Feuerwehr Niddatal" wollte man die 42,195 Kilometer in einem 4er Team bewältigen. Am Sonntag war es dann endlich soweit, die 4 Kameraden aus den Wehren Assenheim und Bönstadt machten sich auf den Weg nach Frankfurt. Schnell reihte sich die Startläuferin Anette Herbert in den Startblock ein. Pünktlich um 10:00 Uhr fiel der Startschuss! Jetzt hieß es die erste Etappe von 12 Kilometern in Angriff zu nehmen.Am Ende einer ordentlichen Leistung über gab sie den Staffelstab in Form eines Handbändchens an Manuel Klein.

Weiterlesen ...

Rauchmelderinfo

Zum Seitenanfang