20100923 Hilfeleistung

Um 16.50 Uhr wurden die Feuerwehren der Stadt Niddatal mit dem Zusatz "Menschenleben in Gefahr" über Funkmeldeempfänger & Sirene aller Ortsteile alarmiert. 

Innerhalb kürzester Zeit waren die Fahrzeuge der Niddataler Feuerwehren an der Einsatzstelle. Dort begannen die Kollegen der Feuerwehr gemeinsam mit den schon an der Einsatzstelle angetroffenen Sanitätern die Person aus dem Wasser zu retten. Ein älterer Mann war mit seinem Krankenfahrstuhl in die Nidda gestürzt. Der Mann konnte glücklicherweise alleine seinen Kopf aus dem Wasser halten. So kam er nach der Rettung mit dem Schrecken davon.

Es wurden aus Rücksicht auf die zu rettende Person keine Fotos gemacht.

Alarmiert wurde:

Feuerwehren aus Assenheim, Bönstadt, Ilbenstadt & Kaichen.
Rettungwagen aus Assenheim
Notarztwagen aus Karben
DLRG
stv. KBI

 

Datum:  23.09.2010
Uhrzeit: 16:50 bis 17:30 Uhr

Einsatzort: Assenheim
Einsatzart: TH

Eingesetzte Fahrzeuge:

Florian Niddatal Bönstadt 42 (Besatzung 1/4)
Florian Niddatal Bönstadt 19 (Besatzung 1/3)    

Zum Seitenanfang