20100826 Einsatz Strohballen

Zunächst wurde nur die Wehr Bönstadt zu dem Rundballenbrand alarmiert. Kurze Zeit später, als die Lager erkennbar war, wurden auch die restlichen Niddataler Wehren alarmiert.

Den ca. 20 Rettungskräften standen etwa 250 brennende Rundballen gegenüber. An ein Ablöschen war nicht zu denken. So entschied man sich den Haufen kontrolliert abbrennen zu lassen. Parallel wurde ein weiterer nahe gelegener Rundballenhaufen mit Wasser vor einem Entflammen geschützt.

Einige Versuche das Abbrennen mittels Hochdrucklüftern zu beschleunigen zeigten wenig Erfolg. Währenddessen wurde der Haufen mit einem Traktor auseinander gezogen. Um keinen Schaden zu erhalten wurde der Traktor permanent mit Wasser gekühlt.

 

Datum:  26.08.2010
Uhrzeit: 14:00 - 17:30 Uhr

Einsatzort: Bönstadt
Einsatzart: Feuer

Eingesetzte Fahrzeuge:

Florian Niddatal Bönstadt 42 (Besatzung 1/5)
Florian Niddatal Bönstadt 19 (Besatzung 1/2)   

Zum Seitenanfang