Schon am frühen Abend lag die höchste Unwetterwarnung für den Wetteraukreis vor. Gegen 23:30 Uhr zog dann ein schweres Unwetter mit heftigem Regen und orkanartiken Böen über uns. Die Folge waren ein umgesürtzter Baum und einige Äste auf der L3188. Das Unwetter hatte somit in Niddatal weniger Einsätze ausgelöst als in anderen Gemeinden.

 

Zum Seitenanfang