Die Tagesalarmschleife für alle Wehren aus Niddatal wurde zur Unterstützung des Rettungsdienstes ausgelöst.

Eine Person hatte vermutlich einen Herzinfarkt erlitten und konnte nicht ohne weitere Unterstützung aus dem Haus gebracht werden. Durch bauliche Gegebenheiten so wie ziemlich voll gestellte Flure war der Einsatz einer Trage fast unmöglich. Nur durch Rotation der Einsatzkräfte vor und hinter der Trage war es möglich die Person aus dem Haus zu befördern. 



Diesen Beitrag teilen



Facebook

Datenschutz Hinweis
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen